Sign up your free travel blog today!
Email: Password:
Our Blog Our Photos Our Diary Our Movies Our Map Message Board
Buy DVD

Buy Gift Voucher

Hedy + Peter back on the road
1st Dec 2013 - 2nd Dec 2013
Havanna Vieja

Der Tropenregen lässt langsam nach und vereinzelt zeigt sich die Sonne wieder. Wir waren sehr gespannt, wie sich Havanna seit unseren Ferien 1994 verändert hat. Auf den ersten und auch auf den zweiten Blick nur sehr wenig. Ganze Stadtteile wie Havanna Vieja (Old Havanna) sehen fast unverändert desaströs und teils einsturzgefährdet aus. Auch der Zustand der Verkehrswege hat sich kaum verbessert. Kraterartige Löcher in der Strasse und dann wieder Schutthaufen erschweren die Durchfahrt durch die engen Gassen. Positiv hingegen fällt auf, dass die öffentlichen Plätze und die darum liegenden Prachtbauten beinahe wieder in altem Glanz erstrahlen. Auch entlang der Uferstrasse, Malecon genannt, ist vieles auch Dank den Geldern der UNESCO renoviert worden. Leider kommt für einige der zum Teil mehrere Hundert Jahre alten Bauten jede Hilfe zu spät und sie werden irgendwann einstürzen. Eine rege Bautätigkeit auf privater Basis lässt sich in vielen Gassen der Altstadt feststellen. Die Zahl der zugelassenen Arten von privaten Betrieben ist von Raul Castro bis heute auf über 200 gestiegen. An den Fassaden bröckelt es munter weiter, aber im Innern sind Handwerker am Herrichten von Restaurants, Bars, Läden und Dienstleistungsbetrieben. Und schon blüht neues Leben aus den Ruinen.



Next: Havanna Vieja
Previous: Havanna Vieja


Diary Photos
1st Dec 2013  Havanna Vieja

1st Dec 2013  Havanna Vieja

1st Dec 2013  Havanna Vieja

1st Dec 2013  Havanna, Capitolio

1st Dec 2013  Havanna, Malecon

1st Dec 2013  Havanna Vieja

1st Dec 2013  Havanna Vieja, Plaza Catedral

286 Words | This page has been read 131 timesView Printable Version