Sign up your free travel blog today!
Email: Password:
Our Blog Our Photos Our Diary Our Movies Our Map Message Board
Buy DVD

Buy Gift Voucher

Hedy + Peter back on the road
31st Oct 2014
Montevideo

Ihren Namen erhielt die Stadt bei der Gründung 1724 von einem 132 Meter höhen Hügel. Dem vielversprechenden Klang erliegen auch wir und sind leicht enttäuscht, aber selber schuld, weil wir uns nicht auf diese Stadt vorbereitet haben. Montevideo bietet dem Besucher einerseits nur sehr wenige Sehenswürdigkeiten. Und andererseits ist vieles in einem desolaten Zustand. Nur sehr wenige Gebäude sind jünger als 30 Jahre. Sehr viele sind jedoch alt oder sogar uralt und massiv renovationsbedürftig. Auf einer 2-stündigen Stadtrundfahrt sehen wir keine 10 Baukräne, ganz selten ein eingerüstetes Haus oder eine Strassenbaustelle. Seit Jahrzehnten fehlen sowohl dem Staat wie auch den Privaten und der Wirtschaft die Mittel für Investitionen. Uruguay ist ein Sozialstaat nach europäischem Vorbild mit einem aufgeblähten Staatsapparat, welcher ein Viertel aller Arbeitnehmer beschäftigt.

Über die Hälfte der Bevölkerung Uruguays lebt im Grossraum Montevideo. Scherzhaft wird Uruguay deshalb als Stadt mit ein paar Bauernhöfen im Hinterland bezeichnet.



Next: Montevideo
Previous: Buenos Aires - Montevideo


Diary Photos
31st Oct 2014  Montevideo, Plaza Independencia

31st Oct 2014  Montevideo

31st Oct 2014  Montevideo, Palacio Legaslativo

31st Oct 2014  Montevideo

31st Oct 2014  Montevideo, Malecon

31st Oct 2014  Montevideo

31st Oct 2014  Montevideo, Cuidad Vieja

31st Oct 2014  Montevideo, Plaza Independencia

31st Oct 2014  Montevideo, Plaza Independencia

31st Oct 2014  Montevideo, Palacio Salvo

31st Oct 2014  Montevideo, Cuidad Vieja

31st Oct 2014  Montevideo, Av. 18 de Julio

245 Words | This page has been read 183 timesView Printable Version