Sign up your free travel blog today!
Email: Password:
Our Blog Our Photos Our Diary Our Movies Our Map Message Board
Buy DVD

Buy Gift Voucher

Hedy + Peter back on the road
26th Jan 2015
Nasca PER

Die erst 1924 aus dem Flugzeug entdeckten Nasca-Linien entstanden nach früheren Forschungen in der Nasca-Periode zwischen 200 v.Chr. und 600 n.Chr. Heute ist erwiesen, dass die ältesten Figuren bereits zwischen 800 v.Chr. und 200 v.Chr. in der Paracas-Periode entstanden sind. Wissenschaftlich gesehen gibt es zu diesen Geoglyphen oder Scharrbildern unzählige Interpretationen. Auf einer Fläche von 500 km² sind inzwischen über 2000 Figuren mit einer Länge von bis zu 20 km entdeckt worden. (Weitere Infos unter http://de.wikipedia.org/wiki/Nazca-Linien).

Am Nachmittag statten wir noch dem Nasca-Friedhof Chauchilla und dem Acueducto Cantallo einen Besuch ab. Die Toten wurden in prachtvolle Tücher gewickelt und in sitzender Stellung im trockenen Wüstenboden begraben. Die extreme Trockenheit mumifizierte die Toten. Teilweise sind sie noch heute gut erhalten. Die in Hockstellung befindlichen, durch die gleich bleibenden Temperaturen gut erhaltenen Mumien innerhalb der Sarkophage blicken in Richtung Osten und damit in Richtung Sonnenaufgang, vermutlich weil die aufgehende Sonne Symbol für das Leben und infolge auch für das Leben nach dem Tod ist.



Next: Nasca – El Carmen PER, 259 Km
Previous: Quebrada Linda – Nasca PER, 372 Km


Diary Photos
26th Jan 2015  Flug über die Nasca Linien

26th Jan 2015  Flug über die Nasca Linien

26th Jan 2015  Flug über die Nasca Linien

26th Jan 2015  Flug über die Nasca Linien

26th Jan 2015  Nasca PER, Hotel Oasis

26th Jan 2015  Nasca PER, Friedhof Chauchilla

26th Jan 2015  Nasca PER, Friedhof Chauchilla

26th Jan 2015  Nasca PER, Acueducto Cantallo

262 Words | This page has been read 97 timesView Printable Version