Sign up your free travel blog today!
Email: Password:
Our Blog Our Photos Our Diary Our Movies Our Map Message Board
Buy DVD

Buy Gift Voucher

Next adventure Scandinavia
16th Jan 2018
Johannesburg – Sabie, 350km

Nun geht es richtig los, worauf wir sehnsüchtig gewartet haben. Wir übernehmen bei Bobo Campers nach speditiver Übergabe unsere Wohnmobile und fahren anschliessend zum nächsten Supermarkt für den ersten Grosseinkauf. Einige Kilometer weiter suchen wir in einer grossen Mall nach Ersatz für unsere Kamera. Fast alles ist im Überfluss da, nur das Angebot an Elektronik ist bescheiden. Das positive daran ist, dass uns der Kauf-Entscheid bei nur 4 Kameras im Sortiment umso leichter fällt. Wir verlieren trotzdem eineinhalb Stunden, bis im Lager die Schachtel, das richtige Zubehör, die passende Memory-Card gefunden und der Papierkram mit Garantie und Bezahlung erledigt ist. Der grosse Laden ist zwar klimatisiert, aber alle bewegen sich wie bei 45° Grad im Schatten. Ab jetzt können wir wieder unsere selbst geschossenen Bilder ins Internet stellen. Um noch vor dem Eindunkeln am Übernachtungsplatz einzutreffen, muss ich nun ordentlich Gas geben. Fällt mir nicht schwer und wir kommen dank guten Fernstrassen flott voran. Bald fällt uns auf, dass wir noch nie in einem Land waren, in welchem die Höchstgeschwindigkeiten derart exakt eingehalten werden. Wir sehen zwar nicht viel Polizei unterwegs, aber wenn, dann mit einer Laserpistole in der Hand. Überall lauern sie im Versteckten und kennen kein Erbarmen. Nur schon bei einem 1 Km/h zu viel wird abkassiert.



Next: Sabie – Blyde River Canyon, 130km
Previous: Pretoria


Diary Photos
16th Jan 2018  Johannesburg ZA, Bobo Campers

16th Jan 2018  Johannesburg - Sabie N4

16th Jan 2018  Johannesburg - Sabie R539

16th Jan 2018  Johannesburg - Sabie R539

16th Jan 2018  Johannesburg - Sabie R539

16th Jan 2018  Johannesburg - Sabie R539

296 Words | This page has been read 120 timesView Printable Version