Sign up your free travel blog today!
Email: Password:
Our Blog Our Photos Our Diary Our Movies Our Map Message Board
Buy DVD

Buy Gift Voucher

Hedy + Peter back on the road
24th Jan 2010
Conch Republic

1982 wurde von den US-Grenzbehörden auf dem Overseas Highway eine Kontrollstelle errichtet, um illegale Einwanderung und Drogenschmuggel zu bekämpfen. Die Stadtregierung verlangte die Entfernung der Kontrollstelle, weil sie Einnahmenausfälle beim Tourismus befürchtete. Nachdem die Klage abgewiesen wurde erklärte Key West die Unabhängigkeit von den USA und rief am 23. April 1982 die „Conch Republic“ aus. Der Bürgermeister wurde zum Premierminister ernannt. Anschliessend erklärte die Conch Republic den USA den Krieg. Eine Minute später folgte die bedingungslose Kapitulation, verbunden mit dem Wunsch nach 1 Milliarde USD für den Wiederaufbau. Dies ist nicht der einzige Narrenstreich, den man mit der Regierung in Washington gespielt hat. Letztendlich dürften derartige Aktionen wohlüberlegt sein und dem Schelmenstaat die gewünschte Publicity bringen.

Seit 1982 wird jedes Jahr am 23. April der Unabhängigkeitstag gefeiert. Der Generalsekretär stellt auf Wunsch für USD 99.-- nirgends anerkannte Pässe der Conch Republic aus und ab USD 900.-- oder gratis für verdienstvolle Bürger gibt es sogar einen Diplomaten-Pass. Die Spassrepublik unterhält zudem Botschaften in Frankreich und Finnland.



Next: Key West FL
Previous: Key West FL


Diary Photos
24th Jan 2010  Southernmost Point Key West

24th Jan 2010  Conch Republic Key West

266 Words | This page has been read 188 timesView Printable Version