Diary for Next adventure Southern Africa


Leucate - Saint-Paul-Trois-Ch√Ęteau - Beaune

2017-12-19 to 2017-12-23

Die letzten 4 Etappen auf dem Nachhauseweg bereiten wenig Fahrspass. Nach den Pyrenäen ist es stark bewölkt und weiterhin sehr windig. In einer Baustelle erwischt mich eine heftige seitliche Böe. Unser WoMo versetzt um fast einen Meter und ich zerstöre 2 Kunststoff-Poller. Zum Glück für uns bleiben nur die Poller auf der Strecke. In Beaune bleiben wir 2 Tage und geniessen zum Abschluss dieser Reise die französische Gastronomie. Obwohl wir in Portugal und Spanien keineswegs schlecht gespiesen haben, sind und bleiben bei uns die Franzosen nebst den Italienern immer noch der Referenzwert an Gaumenfreuden.

Lange bleiben wir nicht zu Hause, da unsere nächste Reise bereits am 13. Januar startet. Wir werden nach Johannesburg fliegen und von dort während 2 Monaten mit einem Mietwohnmobil Südafrika, Botswana und Namibia bereisen. Diese rund 10‘500 Km werden sicher abwechslungsreicher und abenteuerlicher als die Iberische Halbinsel. Wir freuen uns riesig darauf und werden natürlich sporadisch in unserem Blog berichten.