Diary for Next adventure Southern Africa


Heidelberg – Johannesburg / Rückflug, 100 Km

2018-03-10 to 2018-03-11

Trotz Massenkarambolage auf der Autobahn und einer baustellenbedingten Verengung von sechs Spuren auf eine sind wir pünktlich um 10 Uhr bei Bobo-Campers. Die Rückgabe der Fahrzeuge ist in kurzer Zeit erledigt und die Gruppe kann den Bus für die Stadtrundfahrt besteigen. Dieses Mal nicht in die Innenstadt wie nach der Ankunft, sondern durch Randbezirke mit Elendsvierteln wie Soweto. Obwohl seit dem Ende der Apartheit 1994 ein schwarzer Mittelstand entstanden ist, leben immer noch Millionen unter erbärmlichen Verhältnissen. Die Tierschützer bei uns würden Sturm laufen, wenn wir Haustiere halten würden in diesen wenige Quadratmeter grossen Wellblechbuden. Das Mittagsessen nehmen wir in Soweto bei einem schwarzen Gastwirt ein, welcher den Aufstieg aus der Armut geschafft hat. Begonnen hat er mit der Bewirtung von 4 Gästen an seinem Küchentisch und nach mehreren Anbauten besitzt er nun ein grosses Restaurant mit mehreren Gasträumen. Nach der Ankunft auf dem Airport geht eine erlebnisreiche Reise zu Ende. Unser Fazit fällt durchwegs positiv aus. Grandiose Landschaften, eine einmalige Tierwelt und freundliche Menschen bleiben in unseren Erinnerungen haften. Nirgends haben wir uns unsicher gefühlt und die vereinzelte Bettelei haben wir in anderen Ländern schon viel aggressiver erlebt. Die A380 der British Airways steht bereits bereit und nach einem angenehmen und ruhigen Flug landen wir pünktlich in London. Nachdem ich nach der Ankunft in Johannesburg meine Kamera liegen gelassen hatte, kann ich jetzt noch Bilder vom Innern des Riesenvogels nachliefern. Die Bestuhlung mit den versetzten Sesseln und hochziehbaren Jalousien sieht aus wie Käfighaltung. Für Einzelreisende mag diese Abschottung behaglich sein, aber nicht für Paare. Immerhin lässt sich der Sitz komplett flach ausfahren, sodass wir beide nach 6 Stunden tiefem Schlaf ausgeruht das Frühstück geniessen können. Für kurze Zeit sind wir nun zu Hause und werden am 27. März nach Las Vegas fliegen an die Curling-Weltmeisterschaft der Herren.